• Belletristik,  Buchrezension,  Literatur

    Cassandra Clare: Chroniken der Unterwelt (Reihe)

    City of Bones hat mich sofort gefesselt. Die Welt der Schattenjäger ist fremdartig und spannend und das Aufeinanderprallen mit der Welt des heutigen New Yorks hat das Ganze noch interessanter (und witziger) gemacht. Jace Wayland war vom ersten Moment an mein Lieblingscharakter. Zugegeben, es ist fraglich, ob ich ihn im echten Leben ausstehen könnte aber sein Humor, sein ganzer Charakter wurden für mich schnell zum Highlight der Geschichte. Ohne ihn wäre die Reihe um einiges langweiliger. Und genau darin liegt gegen Ende eines der Probleme: Für die Storyline mag es Sinn machen, dass der Draufgänger, der Einzelkämpfer mit seinen fiesen Sprüchen seine Kanten geschliffen bekommt, aber für mich ging damit…

  • Film,  Filmrezension

    Saphirblau

    Saphirblau steht der Buchvorlage und Teil eins in nichts nach!! Wie bereits in Rubinrot wurden einige Änderungen zum Buch vorgenommen, aber gerade so, dass der Film spannend und nichts Wichtiges aus den Büchern auf der Strecke bleibt. Im Gegensatz zum ersten Teil wirkte der Film aufwendiger, die Lovestory zwischen Gwendolyn und Gideon wurde mehr vorangetrieben und ich habe mich sehr gefreut, dass es mehr von London zu sehen gab. Leider sind einige Personen aus dem ersten Teil nicht aufgetaucht, dafür sieht man endlich den Wasserspeierdämon Xemerius und ihn muss man einfach lieben! Der ein oder andere Fehler hat sich zwar auch eingeschlichen, aber nichts, das wirklich stören würde.