• Film,  Filmrezension

    Cinderella

    Wenn ich den Film möglichst kurz beschreiben müsste, würde ich sagen: Wie der Zeichentrickfilm, nur realer und ausgefeilter. Disney hat es geschafft, den bekannten Zauber beizubehalten, hat einige Details jedoch neu durchdacht. Das Wichtigste, das blieb: Die Mäuse. Im Zeichentrickfilm spielen die Mäuse eine zentrale Rolle und ich wäre wirklich enttäuscht gewesen, wären sie in der Realverfilmung nicht aufgetaucht. In meinen Augen wurde es absolut brillant gelöst, die Mäuse in diese realistischere Umsetzung einzugliedern: Sie tragen keine Kleidung und können nicht reden, aber ich bin mir ziemlich sicher, aus ihrem Gefiepe mindestens die Wörter ‘Cinderelly’ und ‘Luzifer’ herausgehört zu haben.