Film,  Freitags-Favoriten

Freitags-Favoriten | Disneymomente

Anlässlich des 50. Todestages von Walter Disney widme ich die heutigen Freitags-Favoriten meinen liebsten „Disneymomenten“.

 

Zeichentrickfilm

Eine Produktion aus dem Hause Disney, die ich am meisten mit meiner Kindheit verbinde, ist wohl die Serie um den tollpatschigen Bären Winnie Pooh und seine Freunde. Mit abendfüllenden Filmen wie Schneewittchen und Co. kam ich erst später in Berührung. Vielleicht ist das der Grund, weshalb ich hier neuere Produktionen, insbesondere Rapunzel – Neu verföhnt, bevorzuge. Die Titelheldinnen sind frecher, die Songs flotter und die Handlung schneller. Wie immer gibt es dabei eine Ausnahme und das ist Die Schöne und das Biest. Es ist generell mein absolutes Lieblingsmärchen und Disneys Adaption des Stoffs ist durch seine liebevoll gestalteten Hauptfiguren und quirligen Nebenfiguren etwas ganz Besonderes.

 

Spielfilm

Aus der Liste an Spielfilmen, die ich eindeutig unter der Kategorie Disney verbucht habe, fällt mir als erstes Maleficent ein. Wer meinen Blog schon eine Weile verfolgt wird vielleicht gemerkt haben, dass ich generell absolut begeistert bin von den Realverfilmungen bekannter Disney-Klassiker. Doch was aus dem Stoff von Dornröschen gemacht wurde, begeistert mich bis heute. Wie Disney es schaffte, der Geschichte einen völlig neuen Ton zu geben und doch weitgehend möglichst nah an ihrem Original zu bleiben, war in meinen Augen ein Geniestreich.

©Disney 2014

 

Hauptfigur

Es ist vermutlich nicht sehr überraschend, dass meine Lieblingsfiguren aus meinen Lieblingsfilmen stammen. Belles Liebe zu Büchern und ihre Verträumtheit kenne ich nur zu gut von mir selbst. Mit Rapunzel identifiziere ich mich durch ihre Neugierde auf die Welt, vor der sie doch auch zurück schreckt und durch ihren fast kindlichen Übermut, den sie zeitweilig an den Tag legt.
Eine weitere Figur kann ich einfach nicht unerwähnt lassen und das ist der kleine Außerirdische Stitch oder auch Experiment 626. Dieser kleine Kerl, der als zerstörerisches Monster geschaffen wurde und durch Lilo lernt, was es heißt, Teil einer Familie zu sein, ist bisher die einzige Disneyfigur, die mich vor Rührung zum Weinen gebracht hat. Man muss ihn einfach lieb haben!

 

Nebenfigur

Zu jeder Hauptfigur aus einem Zeichentrickfilm Disneys gehört ein Sidekick und in der Kategorie ist der Schneemann Olaf mein absoluter Favorit. Er ist die perfekte Figur, die eigentlich nur dazu da ist, Gags zu liefern und zeigt dennoch eigene Persönlichkeit, sodass er mir schnell ans Herz gewachsen ist.

©2013 Disney. All Rights Reserved.

 

Song

Die Liste an großartigen Disneysongs ist so unglaublich lang, dass ich unmöglich einen Lieblingssong wählen kann. Fest steht, dass ich die englischen Versionen bevorzuge und meist auch nur die englischen Texte auswendig kenne. Mit einer Ausnahme: „Probier’s mal mit Gemütlichkeit … “ (Na? Wer hat jetzt alles einen Ohrwurm?). Diesen Song kenne ich schon aus frühester Kindheit und er lässt sich fast ebenso gut in allen möglichen Situation anbringen wie „Supercalifragilisticexpialidocius“.

 

Zitat

Das in meinen Augen schönste Filmzitat, das jeder auf der Welt beherzigen sollte, stammt aus dem Film Lilo und Stitch:

Ohana heißt Familie und Familie heißt, dass alle immer zusammenhalten und füreinander da sind.

 

Was ist Dein „Disneymoment“?  – Ein Lieblingsfilm, ein Song, der Dir nicht aus dem Ohr geht oder eine Figur, der Du dich verbunden fühlst.


Mehr Freitags-Favoriten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Privacy policy

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu