• Plauderecke

    3 Dinge, die ich bei meinem Blogumzug gelernt habe

    Ohne den zusätzlichen Druck der drohenden DSGVO hätte ich den Schritt zum Selbsthosting wohl kaum gewagt. Hinterher habe ich mich gefragt, warum. Zugegeben, es ist extrem hilfreich, dass ein Freund von mir in der Internetbranche tätig ist und mich bei der Wahl eines Hostinanbieters und technischen Details unterstützt hat. Aber ich bin überzeugt, dass jeder einen selbstgehosteten Blog einrichten kann, der mit dem durchschnittlichen Technikverständnis eines Milllennials ausgestattet ist und zumindest die grundlegende Funktionsweise von HTML beziehungsweise CSS versteht. Eigenschaften, die allgemein nicht unerheblich für das Bloggen sind.