Literatur

Im Bereich Literatur findet ihr neben Buchbesprechungen auch Lesechallenges, denen ich mich gestellt habe, gedankliche Ergüsse zu literarischen Themen, Lieblingszitate und natürlich meine Freitags-Favoriten zum Thema Literatur.

  • Belletristik,  Buchrezension

    Christopher Paolini: Die Gabel, die Hexe und der Wurm – Funktioniert die Fortsetzung der Eragon Reihe nach 10 Jahren?

    Band 4 der Eragon-Reihe hat mich damals eher ratlos zurückgelassen. Viele der Handlungsstränge, die Paolini im Verlauf der Reihe eröffnete, brachte er recht abrupt und wenig zufriedenstellend zuende. Ich hatte mich schon längst damit abgefunden, als Ende 2018 der cbj Verlag plötzlich unerwartet eine Fortsetzung angekündigte. Nach all der Zeit rechnete ich damit, dass dieses Buch in eine von zwei Richtungen gehen würde: Ein eingerosteter Autor greift seinen Megaerfolg wieder auf, da er sonst nichts zu erzählen hat, und zerstört die Reihe vollends. - Oder wir bekommen endlich die Antworten, auf die wir so lange warten mussten.

  • Literatur,  Plauderecke

    Welches Buch zu welcher Zeit? Meine Lesegewohnheiten

    Werbung | Im Oktober habe ich einen Beitrag dazu veröffentlich, welche Genres ich so lese. (Spoiler: Ich lese "alles Mögliche".) Einige von euch haben sich darin wiedergefunden. Daher möchte ich heute noch etwas mehr auf mein Leseverhalten eingehen. Ich habe nämlich gemerkt, dass ich dann doch zu bestimmten Zeiten bestimmte Genres bevorzuge. Und obwohl ich grundsätzlich nur ganz selten Hörbücher höre, würde ich bei manchen Titeln immer zuerst zum Audioformat statt der Printausgabe greifen.

  • Belletristik,  Buchrezension,  Literatur

    Robert Dinsdale: Die kleinen Wunder von Mayfair

    Ein Spielzeugladen wie Papa Jacks Emporium lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Ein schwebendes Wolkenschloss, ein Papierwald, Geheimgänge und verwinkelte Gänge, bei denen es an jeder Ecke etwas Spannendes zu entdecken gibt, lassen einen Besuch hier zum Abenteuer werden. Und als Leser ist man mittendrin in diesem Abenteuer. Durch den lebendigen Erzählstil konnte ich förmlich sehen, wie Aufziehtiere durch die Gänge rennen, umgeben von warmen Lichtern und begleitet von Kinderlachen. Dinsdale ist es gelungen, in dieser Geschichte perfekt einzufangen, welchen Zauber Spielzeug ausüben kann.

  • Lesechallenges,  Literatur

    Mein Jahr 2018 in Büchern: Die Tops, die Flops und alles dazwischen

    Zum ersten Mal seit Jahren habe ich mein Jahresziel an Büchern sogar überboten! Und da sind all die Manuskripte, die ich während meines Praktikums im Verlag gelesen habe, nicht mal mit eingerechnet. Es war auf jeden Fall ein gutes Lesejahr für mich. Wie immer waren Bücher dabei, die mich begeistert haben, die mich beschäftigt haben, aber auch ein paar, die langweilig oder einfach nur schlecht waren. Wenn ich mir meine Leseliste aus 2018 so anschaue, entdecke ich ein paar Themen, die mich literarisch dieses Jahr beschäftigt haben.

  • Film,  Literatur,  Literaturverfilmung

    Nussknacker und Mausekönig: Ein Weihnachtsmärchen als Buch, Ballett und Blockbuster

    Nussknackerfiguren aus Holz gehört zur Weihnachtsdeko wie Christbaumkugeln und Strohsterne. Übermenschlich groß stehen sie auf Weihnachtsmärkten und öffnen und schließen mechanisch ihren riesigen Mund. Winzig klein baumeln sie als Schmuck im Christbaum. Und dazwischen gibt es Figuren zum Aufstellen in allen möglichen Größen und Ausführungen: Neben den ganz traditionellen in Uniform stellen andere Berufe dar, Karikaturen, Tiere oder Weihnachtmänner. Der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt. Wenn man einer der traditionellen Figuren in ihr grimmiges Gesicht schaut, erinnert sich vielleicht der ein oder andere an dieses Weihnachtsmärchen, das sich um genau so eine Figur dreht.

  • Spider von Andy Mulligan
    Belletristik,  Buchrezension,  Literatur

    Sollte Kinderliteratur Werte vermitteln? Rezension zu Spider von Andy Mulligan

    Witziger Weise musste ich erst vor kurzem für ein Seminar eine kurze schriftliche Antwort abliefern zu der Frage, ob Kinderliteratur Werte vermitteln sollte. Wie so häufig im Studium habe ich mir meine Gedanken gemacht zu dem Thema und sie ausformuliert. Doch danach habe ich nicht weiter darüber nachgedacht. Bis ich angefangen habe, Spider zu lesen.