Dies&Das

Manchmal schreibe ich über Dinge, die mit Literatur und Film nichts zu tun haben, also off topic sind. Diese Beiträge findest du hier.

  • Dies&Das,  Film

    Walt Disney – In Gedenken an eine Legende

    Die magische Welt von Disney hat meine Kindheit zwar hin und wieder gestreift und bereichert, aber ich könnte nicht sagen, dass ich intensiv damit aufgewachsen bin. Auch wenn ein paar Filme und Serien schon lange zu meinen Lieblingen gehören, habe ich meine Liebe zur Marke Walt Disney als Ganzes erst sehr spät entwickelt. Ich hatte bereits ein grobes Verständnis davon, dass eine Marke sehr viel mehr ist als ihr Name und eine riesige Maschinerie dahinter stecken muss. Und so fing ich an, mich neben seinen Meisterwerken auch für das Imperium Walt Disney und insbesondere seinen Gründer und Namensgeber zu interessieren.

  • Dies&Das,  Freitags-Favoriten

    Freitags-Favoriten | Adventszeit

    Der Advent ist für mich wie für so viele eine ganz besondere Zeit. Langsam schleicht sich die Weihnachtsstimmung ein, alles ist schön dekoriert, es duftet herrlich nach Zimt und in mir macht sich ein warmes, wohliges Gefühl breit, das auch die klirrende Dezemberkälte nicht ganz vertreiben kann. Nach Heiligabend verpufft der Zauber dann auch schon wieder sehr schnell und so versuche ich, die Vorweihnachtszeit in vollen Zügen zu genießen. Meine Lieblingsmomente, die für mich aus der Adventszeit auf keinen Fall wegzudenken sind, habe ich heute für euch zusammengefasst.

  • Dies&Das,  Freitags-Favoriten

    Freitags-Favoriten | Herbstmomente

    Gestern war kalendarischer Herbstanfang und aus diesem Anlass möchte ich die heutigen Freitags-Favoriten meinen liebsten Herbstmomenten widmen. Klar, etwas Wehmut ist immer dabei, wenn man merkt, dass der Sommer jetzt endgültig vorbei ist und man meinen könnte, dass nur noch Schmuddelwetter auf uns wartet. Aber für mich hat jede Jahreszeit etwas ganz besonderes, auf das ich mich freuen kann.

  • Dies&Das,  Unterwegs

    Wie gut kennst Du Deine Stadt?

    Schon mein ganzes Leben lebe ich im Großraum Stuttgart und seit nun knapp drei Jahren studiere ich mitten in der Innenstadt. Ich kann die U- und S-Bahnhaltestellen meiner Stammstrecke auswendig aufzählen, habe den für mich geschicktesten Weg herausgefunden zwischen Bahnhaltestelle, Landesbibliothek und Uni mit einem kurzen Abstecher zum Drogeriemarkt. Ich weiß genau, wo ich meine Lieblingsläden finde und ich weiß, welches Café, welches Kino, welche Cocktailbar ich bevorzuge. Wie jeder Einheimische belächle ich amüsiert die Touris, die Selfies vor Gebäuden machen, an denen ich jeden Tag vorbei renne. Aber genau das ist das Problem: Ich renne vorbei. Ja, das wahre Leben findet abseits der Touristationen statt.

  • Dies&Das,  Literatur,  Unterwegs,  Veranstaltung

    Stuttgarter Buchwochen

    Noch bis zum 6.12. finden in Stuttgart die alljährlichen Buchwochen statt und endlich habe auch ich es einmal dorthin geschafft. Leider habe ich keinen Vergleich zu den großen Buchmessen in Frankfurt und Leipzig, aber ein Vorteil der Stuttgarter Buchwochen ist sofort offensichtlich: Es ist kaum etwas los. Zum einen werden vermutlich insgesamt nicht so viele Besucher angelockt, zum anderen verteilen sich die Interessierten über drei Wochen. Wie auch immer, man konnte wirklich in Ruhe stehen bleiben, stöbern, blättern und lesen.

  • Dies&Das

    Mörderische Dinnerparty

    Mörderische Dinnerparties sind eine ganz besondere Art von Gesellschaftsspielen. Jeder der Mitspieler schlüpft in eine Rolle (mit Verkleidung bitte!) und dann geht es darum, angeleitet von einer CD, Rollenbüchern und Hinweisen, einen Mord aufzuklären. Der Witz dabei: Jeder ist verdächtig und auch der Mörder weiß bis zuletzt nicht, dass er die Tat begangen hat. Ich habe mit meinen Freunden bereits zwei mörderische Dinnerparties durchgespielt: Vor ein paar Jahren Mord in Shanghai und vor kurzen Der Fluch der grünen Dame. Beide Male haben sehr viel Spaß gemacht!