Buchrezension,  Literatur

Johanna Basford: Mein Zauberwald

Ein Malbuch für Erwachsene, das durch den Zauberwald zum verborgenen Schloss führt. Dabei gibt es zahlreiche magische Landschaften, versteckte Tiere und andere kuriose Dinge zu entdecken. Außerdem müssen neun Symbole gefunden werden, die am Ende das Schlosstor öffnen.

Meine Gedanken
Als Kind habe ich es geliebt, Malbücher und Mandalas auszumalen! Die Freude am (Aus-)Malen ist nie völlig verschwunden, aber irgendwann wurde es leider langweilig, denn die Muster stellten keine Herausforderung mehr dar. Ich bin offenbar nicht die einzige gewesen, der es so erging, denn Malbücher für Erwachsene haben sich zu einem wahren Trend entwickelt. Die vermutlich bekanntesten und beliebtesten sind die der Illustratorin Johanna Basford. Nach dem internationalen Erfolg von Mein verzauberter Garten folgten Mein Zauberwald und Mein phantastischer Ozean.

Ich habe viele Malbücher durchgeblättert und Johanna Basford bietet einfach die fantasievollsten und filigransten Zeichnungen. Mein Zauberwald hat mich besonders angesprochen mit seinen Märchenschlössern, magischen Wesen und der Geschichte, die sich durch das gesamte Buch zieht. Auf jeder Seite gibt es neue winzige Details zu entdecken – nicht zu vergessen die Symbole, die es zu finden gilt.

Meine Empfehlung
Zur Entspannung oder einfach nur, weil man Freude daran hat: Ein Malbuch sollte in keinem Bücherschrank fehlen und die Bücher von Johanna Basford sind eindeutig die schönsten.


//Anzeige//
Verlag: Knesebeck | ISBN: 978-3-86873-702-8 | Format: Flexicover mit Klappen | Seitenzahl: 96 | Originaltitel: Enchanted Forest | Quelle Coverbild: Website des Verlags

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Privacy policy

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu