• Belletristik,  Buchrezension,  Literatur

    Rachel Winters: Happy End für 2

    Was diesen Roman so besonders macht sind seine zahlreichen Anspielungen auf romantische Komödien. Schon die Kapitelüberschriften greifen teilweise Titel bekannter Filme auf und die Kapitelanfänge führen kurz in einem drehbuchähnlichen Abriss in die Szene ein. Ich liebe es, wenn die Form den Inhalt widerspiegelt und hier passt das einfach perfekt. Für alle, die romantische Komödien lieben, ist dieser Roman wie ein Best-Of Album.

  • Lesechallenges,  Literatur

    Mein Jahr 2019 in Büchern

    Rückblickend war mein Lesejahr etwas lau. Ich war wirklich froh, meine Titel auf Goodreads gespeichert zu haben, sonst hätte ich mich an die meisten wohl nicht mehr erinnert. Weder hatte ich besondere Highlights, noch herausragende Enttäuschungen. Mein Ziel von 30 Büchern habe ich nur dank Hörbüchern erreicht (und leicht übertroffen), aber ist ja völlig legitim. Insgesamt liege ich damit bei einem ähnlichen Bücherpensum wie auch schon die letzten Jahre.

  • London: Harrods weihnachtlich beleuchtet
    Reisebericht,  Unterwegs

    London im Winter-Weihnachtszauber

    London gehört ohne Zweifel zu den Metropolen, denen zur Adventszeit ein ganz besonderes Flair zugeschrieben wird. Nicht ohne Grund heißt es "No Place in the World does Christmas like London". Da kann höchstens noch New York City mithalten. Mein letzter London-Urlaub war schon viel zu lange her und welchen besseren Anlass als jede Menge freie Zeit in der Weihnachtszeit könnte es geben, um mal wieder in die englische Hauptstadt zu fliegen?

  • Belletristik,  Buchrezension,  Literatur

    Von Nikolas zum Weihnachtsmann:
    Lesetipps zu Nikolaus

    Mit weißem Rauschebart und einem roten Gewand samt Zipfelmütze, mit weißem Pelz gesäumt - so stellen wir uns alle den Weihnachtsmann vor. Ein freundlicher und gutmütiger alter Mann, der mit seinem Rentierschlitten durch die Lüfte fliegt und Geschenke verteilt. Aber wo kommt er überhaupt her, wie können seine Rentiere fliegen und warum bringt er den Kindern überhaupt Geschenke? Genau davon erzählen 'A Boy Called Christmas' von Matt Haig und 'Wunder einer Winternacht' von Marko Leino.